Yankee Candle & Co. - Tea Time: Teedüfte im Vergleich

0 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar

Teedüfte gibt es nicht allzu viele in Duftkerzenform - eigentlich sehr schade, denn ich denke dahinter stecken viele, noch ungenutzte Möglichkeiten. Heute habe ich mich mal mit den verschiedenen Teedüften von Yankee Candle, Goose Creek und Village Candle auseinandergesetzt, die ich bisher auftreiben konnte. Es wird also heute "very British" :)




1. White Tea (Yankee Candle)


White Tea ist ein herrlicher und sehr authentischer Duft von weissem Tee. Der Duft an sich gefällt mir ausgesprochen gut, ich muss aber dazu sagen, dass es leider auch ein sehr schwacher Duft ist. Solltet ihr noch den Duft einer stärkeren Kerze in der Nase haben, oder allgemein sanftere Düfte schwer wahrnehmen, kann ich euch die Sorte nicht empfehlen.

Der Duft braucht eine ganze Weile, bis er sich im Raum ausbreitet und auch dann schwebt er eher leicht in der Luft. Auch ist es ein Duft, an den man sich recht schnell gewöhnt, wenn man sich die ganze Zeit im gleichen Raum mit der Kerze aufhält.

Unterm Strich ein zwar sehr gelungener, aber ein nur für wahrnehmungsstarke Kerzenfreunde zu empfehlender Duft. Mir persönlich ist er als Kerze leider zu schwach und ich bevorzuge ihn als Tart, da der Duft beim Tart stärker herauskommt.




2. White Tea & Bergamot (Goose Creek Candle)


Dies ist die perfekte Alternative für all diejenigen, denen White Tea von Yankee zu schwach ist. Ich liebe diese Kerze und der Geruch von aufgebrühtem, weissem Tee kommt hier ganz klar und kräftig hervor. Unterstützt wird der Duft von einem Hauch Bergamotte, wobei der typische Bergamottengeruch hier kaum vorhanden ist, sondern wirklich nur als Stütze für den White Tea herhält.

Die Duftverteilung und das Brennverhalten der Kerze sind grossartig und schon nach knappen 20 Minuten beginnt man den Duft im Raum wahrzunehmen. Einen schönen Pool hat man hier nach einer knappen Stunde und muss nicht geschlagene vier Stunden warten, wie es bei der White Tea von Yankee Candle der Fall war. 

Dass die Yankees stets wesentlich länger brauchen, um einen Pool zu bilden ist ja bekannt und im Grunde nicht schlimm, jedoch falls man nicht immer so viel Zeit aufbringen kann und gern auch mal eine Duftkerze nur ein- zwei Stunden brennen hat, sollte man definitiv lieber zur 2-Docht-Kerze greifen. 2-Docht-Kerzen gibt es übrigens auch von Yankee Candle im Tumbler-Glas, dieses ist hierzulande leider bloss etwas schwerer zu bekommen, als die Apothekengläser.




3. Tea Time (Village Candle)


Hier ist der Name Programm. Dies ist meine absolut liebste Teekerze und in angezündetem Zustand trifft sie den Duft von frisch aufgebrühtem, schwarzem Tee mit etwas Milch und Zucker auf den Punkt. 

Der Duft schafft für mich eine wohlige und angenehme Atmosphäre und ich bekomme sofort Lust auf eine britische Teezeit mit einer gemütlichen Tasse Tee, etwas Gebäck und einer netten Unterhaltung in englischem Ambiente.




4. Sipping Tea (Goose Creek Candle)


Dies ist eine sehr seltsame Kerze, die es mir wirklich schwer macht, sie einzuordnen. Offiziell ist es eine Mischung aus Teeblättern, Limonade, Limette, Birne, Zucker, Mimose und Moschus.

Ganz ehrlich: Was für ein kruder Mix für eine Kerze, die sich Sipping Tea nennt und ich muss gestehen, ich rieche nichts davon heraus.

Eine wirkliche Teekerze ist dies für mich jedenfalls nicht und der Gesamtduft, der mir da so entgegenschwebt, weiss mich nicht zu überzeugen. Die Kerze ist ausserdem auch überraschend schwach für eine Goose Creek Kerze und nicht so gut im Raum wahrnehmbar, wie ich es von dieser Marke gewohnt bin.

Insgesamt muss ich leider bei diesem Duft sagen: Daumen runter





5. Camomile Tea (Yankee Candle)


Camomile Tea von Yankee Candle ist eine Sorte, bei der sich mein Geruchsempfinden im Laufe der Zeit seltsamerweise verändert hat. Als ich diese Kerze das erste Mal hatte, habe ich einen zwar etwas zu leichten, aber angenehmen Kamillenteegeruch wahrgenommen, der mir sehr gefiel. Je öfter ich mir die Kerze aber im Laufe der Zeit unter die Nase gehalten habe, desto mehr kam ein Geruch von Honig hervor und inzwischen rieche ich ausschliesslich nur noch Honig an dieser Kerze.

Leider ist es kein Honiggeruch, der mir gefällt, sondern ein zwar sehr authentischer, aber sich für mich nicht im angenehmen Rahmen befindlicher Duft. Dass sich ein Geruch für mich so stark zum negativen wandelt, hatte ich das letzte Mal in dieser Form so extrem nur bei Vanilla Cupcake. Zu Beginn war dies eine meiner Lieblingssorten, aber inzwischen bekomme ich davon wortwörtlich Übelkeitsgefühle und kann den Duft nicht mehr angenehm finden. So leider auch bei dieser Kerze.

Da das aber natürlich rein subjektiv von meinem eigenen Empfinden abhängt (das sich ja wie ihr merkt auch gelegentlich mal ändern kann), möchte ich die Kerze keinem schlecht reden. Bevor ihr euch die Kerze zulegt - und da sie momentan nicht im Standardsortiment ist, wird das sicherlich nicht günstig - solltet ihr halt wissen, dass euch kein reiner Kamillenteeduft erwartet, sondern ein sehr honiglastiger Duft.




6. Raspberry Rose Tea (Village Candle)


Raspberry Rose Tea ist eine schöne Überraschung. Die Kerze poolt, wie von Village gwohnt, schnell und der Duft verteilt sich gut im Raum. Es ist allerdings auch wieder ein leichterer Duft, der zwar merklich in der Luft schwebt, aber sich auch schnell wieder verläuft. Es ist auf jeden Fall keiner dieser Düfte, mit einem "Wow"-Effekt, den man in der ganzen Wohnung wahrnehmen würde.

Den Duft von Raspberry Rose Tea an sich kann man am ehesten mit einem frisch gekochten Früchtetee vergleichen. Die Beeren sind problemlos zu erkennen, aber auch, dass es ein Teegeruch ist, ist hier sehr deutlich und Village hat bei dieser Kerze ein gutes Gleichgewicht gefunden.

Für Alle, die nicht so in die Richtung von schwarzem Tee gehen mögen, den Duft einer schönen Tasse rotem Tees an sich aber mögen und keinen zu starken Raumduft möchten, können hier gern zugreifen.




Meine Punktewertung für diese Kerzen:

White Tea 6/10
White Tea & Bergamot 9/10 
Tea Time 10/10 
Sipping Tea 3/10
Camomile Tea 2/10
Raspberry Rose Tea 6/10



Was meint ihr zu diesen Kerzen? Kennt ihr noch andere Teedüfte? Schreibt mir gerne eure Meinung dazu in die Kommentare :)


Falls ihr in Zukunft keinen Kerzenbeitrag mehr verpassen wollt, könnt ihr euch alternativ zum Abonnieren des Blogs auch über Facebook über neue Kerzen-Blogeinträge informieren lassen: KLICKT EINFACH MAL HIER
 
Einen übersichtlichen Index all meiner bisherigen Kerzenposts findet ihr HIER
 
 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Candle-Heaven.