Umtopfexperiment 6 - Regenbogenkerze

0 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar
Heute will ich mich mal an einer geschichteten Duftkerze versuchen. Ich denke, das ist eine tolle Art, wie man Restwachs z.B. von fast leeren Housewarmern noch weiterverwenden kann. Für meine Kerze wollte ich die Farben des Regenbogens haben, aber natürlich ist auch jede andere bunte Kombination möglich.


Das Prinzip ist eigentlich ganz simpel: Wenn ihr euch für die Farben entschieden und genügend Wachs zusammen habt, kann's auch schon losgehen. Ein leeres Glas, sowie einen Docht braucht ihr natürlich auch.


Wie in meinem Post zum Kerzen giessen beschrieben, schmeltz ihr das Wachs im Wasserbad und giesst es dann in das vorbereitete neue Glas. Ich habe mir vorher mit wasserfestem Stift von aussen kleine Markierungen ans Glas gemacht, weil ich die Farbschichten bei mir einigermassen gleich hoch haben wollte.


Angefangen habe ich mit der Duftsorte Jelly Beans, für  das dunkle Lila. Ich wollte alles fruchtige Düfte verwenden, damit es später beim Abbrennen keinen allzu grossen Duftkrieg gibt und die Sorten miteinander harmonieren. Bei der blauen Schicht bin ich bei Yankee leider nicht fündig geworden und habe mich für Blueberry Muffin von Colonial entschieden.


Leider reichte mein dunkelblaues Wachs nicht für die volle Schicht aus, so dass ich etwas improvisieren musste. Ich habe die Schicht dann mit einer Mischung aus Island Coconut und Tropical Oasis von Woodwick mit einem helleren Blau beendet.


Ganz wichtig ist, dass ihr die nächste Schicht immer erst aufgiesst, wenn die letzte schon wirklich richtig durchgetrocknet und ausgehärtet ist. Wenn ihr zu ungeduldig vorgeht, laufen euch die Farben ineinander.


Für die grüne Schicht habe ich eine Kombination aus Kiwi Berries, Cuban Mojito und Pineapple Cilantro gewählt.


Die gelbe Schicht ist eine Mischung aus Citrus Tango und Fruit Salad.


Nun folgte die orangefarbene Schicht mit einer Duftmischung aus Passion Fruit Martini und Mango Blossom.


Die letzte Schicht in Rot besteht aus Festive Cocktail und Red Raspberry, sowie einem Tealight von Snowflake Cookie, weil das Wachs nicht ganz ausreichte.


Nachdem die Kerze nun völlig ausgehärtet war, habe ich noch meine äusseren Markierungsstreifen wieder abgewischt. Ihr bekommt den wasserfesten Stift ganz einfach mit einem bisschen Haarspray abgewischt.


Zu guter Letzt habe ich, wie bei meier Swirl Kerze ein Custom-Etikett gebastelt und fertig ist meine Regenbogenkerze. Bin schon gespannt, wie sich der Wechsel von Duft zu Duft beim Abbrennen so macht :)


Habt ihr euch auch schonmal an einer ähnlichen Kerze versucht, oder habt andere tolle Ideen? Schreibt mir gern dazu etwas in die Kommentare.


Falls ihr in Zukunft keinen Kerzenbeitrag mehr verpassen wollt, könnt ihr euch alternativ zum Abonnieren des Blogs auch über Facebook über neue Kerzen-Blogeinträge informieren lassen: KLICKT EINFACH MAL HIER
 
Einen übersichtlichen Index all meiner bisherigen Kerzenposts findet ihr HIER

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Candle-Heaven.