Home Inspiration Goodbye...das Biest wird jetzt eingeschmolzen

2 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar
Es wurde mir mit meiner Lemon Meringue aus der Yankee Candle Home Inspiration Reihe heute einfach zuviel und ich habe beschlossen, sie einzuschmelzen. Der Duft an sich ist toll. Es ist ein wunderbar cremig-zitroniger Zuckerbaisergeruch mit einem Hauch von Buttermilch. Der Duft erinnert mich sehr an das Eis "Bottermelk Fresh", falls ihr das kennt. Was nützt mir aber der schönste Duft, wenn er sich einfach nicht im Raum ausbreiten will?


Dazu kommt noch, dass ich es - trotzt aller bekannten Tricks und Hilfsmittel - nicht geschafft habe, die Kerze auch nur einmal richtig glatt poolen zu lassen. Es blieben stets Randreste und die Wachsbeschaffenheit scheint mir hier eine andere (günstigere?) zu sein, als bei den normalen Yankee Candles. Nun geht es dann also der Zicke an den Kragen und ich gieße mir Melts daraus, in der Hoffnung, durch die Nutzung des Wachses in der Duftlampe ein besseres Duftergebnis zu erhalten.


Die Silikonformen (ich gebe zu, ich hätte sie vorher vielleicht ein bisschen besser sauber machen sollen) liegen bereit und ein Topf mit heissem Wasser steht auf dem Herd...los geht's:


Zuerst habe ich das Glas komplett ins Wasserbad gestellt und das Wachs langsam bei niedriger Temperatur schmelzen lassen. Ich muss allerdigs sagen, dass ihr hierbei sehr vorsichtig sein müsst und es nicht zu heiss werden lassen dürft. Auch solltet ihr das Glas nicht schockartig auf den schon eissen Topfboden stellen, sonst kann euch der Boden des Glases wegplatzen.


Das flüssig gewordene Wachs habe ich zwischendurch immer schonmal in meine Silikonförmchen abgegossen.


Wie hier deutlich zu sehen ist, lässt sich das Wachs aus dem Glas mehr schlecht als recht sauber gießen und man kann dabei schon eine recht grosse Sauerei anrichten.


Deshalb habe ich dann, als die Kerze so weit geschmolzen war, dass das Wachs oben durchs Loch passte, den Rest in einem Gießtopf weitergeschmolzen. Nun ließ es sich wesentlch besser gießen.

 

Schlussendlich galt es nur noch, das Wachs aushärten zu lassen. Die dickeren Würfel brauchen dabei recht lange, die kleineren Förmchen härten relativ schnell aus. Zur Beschleunigung kann man die Formen aber auch in den Kühlschrank geben.


Fertig waren meine Lemon Meringue Melts und ehrlich gesagt sind es weniger geworden, als ich dachte, dass ein fast voller Housewarmer hergeben würde, aber ich bin trotzdem zufrieden.


Die Melts bewahre ich in PP-Tütchen auf. Hierzu kann man wunderbar das Etikett weiterverwenden, das sich bei den Home Inspiration Gläsern in der Regel sehr einfach und ohne Hilfsmittel ablösen lässt.


Später habe ich die Melts dann in der Duftlampe ausprobiert. Meine Erwartungen, oder "sonstigen Duftlampenerfahrungen" wurden aber auch hier nicht erfüllt. Zugegeben, zumindest konnte man den Duft nun ganz ordentlich wahrnehmen, aber wirklich intensiv war er nicht und ist nicht mit den echten Melts vergleichbar. Ich vermute, bei diesen Kerzen wurde nicht nur an der Wachsqualität, sondern auch ordentlich am Duftöl gespart. Leider.


Das leere Glas habe ich ordentlich ausgewaschen und nun lässt es sich prima weiterverwenden. Viele verschiedene schöne Ideen für die Verwendung leerer Kerzengläser gibt es demnächst in einem separaten Blogpost.


Hattet ihr auch schon einmal eine so richtig widerspenstige Kerze, mit der ihr einfach nicht warm geworden seit? Sei es weil der Duft zu schwach, oder das Abbrennverhalten einfach problematisch und nervig war? Hinterlasst mir gern ein Feedback hier in den Kommentaren, oder direkt in meiner Facebookgruppe.

  
Einen übersichtlichen Index all meiner bisherigen Kerzenposts findet ihr HIER





WERDET TEIL MEINER FACEBOOK COMMUNITY


Seit ihr schon Teil meiner Facebook-Gruppe "Yankee Candle, Goose Creek & Country Candle Tausch- und Plauschgruppe"?

Falls nicht, schaut unbeding mal vorbei: In der Tausch- und Plauschgruppe könnt ihr euch nach Herzenslust über alles rund ums Thema Duftkerzen austauschen, eure neuesten Errungenschaften, oder Lieblingskerzen präsentieren, es gibt sogar eine Tauschkette, in der ihr untereinander Kerzen tauschen könnt und vieles vieles mehr. Reinschauen lohnt sich auf alle Fälle: Es kostet euch nichts, ausser einem Klick und schon könnt ihr dabei sein :)

Ihr findet die Gruppe HIER, oder ihr sucht einfach bei Facebook unter Gruppen nach "Yankee Candle, Goose Creek & Country Candle Tausch- und Plauschgruppe"". 
 


UNTERSTÜTZT MICH UND WERDET PATREON


Ich stecke viel Blut, Schweiss und Tränen in diesen Blog. Er ist zeit- und auch geldaufwendiger, als ihr vielleicht denken mögt, aber trotzdem tue ich es natürlich gern und mit Spaß und Freude. Ich möchte die Seite aber definitiv nicht mit Werbeeinblendungen, nervigen Kauflinks, oder Ähnlichem zupflastern.

Wenn ihr mich unterstützen und dabei helfen möchtet, die Seite weiterhin reibungslos am Laufen zu halten, freue ich mich sehr, wenn ihr ein Patreon werdet - es ist ganz einfach. Hier der Link: https://www.patreon.com/RobinsLifeAndStuff

Keine Lust auf Patreon, aber ihr wollt mich trotzdem unterstützen? paypal.me/DeeJott

Dies ist natürlich nur eine grosse Bitte, kein Zwang. Ich freue mich über jede Kleinigkeit und natürlich auch einfach so über jeden Follower und Leser, der Spass an meinem Blog hat :)



ICH PRODUKT-TESTE FÜR EUCH

Ihr habt eine Firma, ein Geschäft...irgend ein Produkt zum austesten? Gerne teste und berichte ich für euch, sofern es ein für mich interessantes Produkt ist. Meinen Test veröffentliche ich gern auf meinem Blog, oder auf Amazon (Top 1000 Rezensent, über 2000 "Hilfreich"-Stimmen). Kontaktiert mich einfach mal und dann schauen wir weiter :)

Kommentare:

  1. Also, ich wollte mir vor kurzem einige große Housewarmer von Home Inspiration bestellen, weil der Preis so gut ist. Hab ich aber wieder aus dem Warenkorb genommen. Und dann hab ich Deine Review gesehen und werde mir auch keine von Denen bestellen ;) LG Sebastian

    AntwortenLöschen
  2. Ich mache mir die Arbeit mit dem Schmelzen der Housewarmer ehrlich gesagt gar nicht . Da viele der Housewarmer ja im Moment bei mehreren Anbietern wirklich zum supergünstigen Preis von 13-17 Euro zu haben sind ,was mir ehrlich gesagt völlig rätselhaft aber für uns natürlich super ist (und sie sind wirklich völlig in Ordnung ,hab sie mir bestellt) ,breche ich mir mit einem Messer immer Stückchen aus den Kerzen raus und tu sie in die Duftlampen . So kann ich zur Not die Kerzen doch nochmal anzünden ,mit dem ersten Pool ist dann auch das abgebröckelte nicht mehr zu sehen und man hat natürlich mengenmäßig einen viel viel günstigeren Preis als wenn man sich Tarts kauft .

    AntwortenLöschen

 
Index Page: Yankee Posts.